Veröffentlicht in allgemein, Bildung, Politik, fiction

In naher Zukunft?

In naher Zukunft werden Russen und / oder Ukrainer das leistungsstärkste Atomkraftwerk Europas, das Kernkraftwerk Saporischschja, defekt schießen und aus ihm ein „Tschernobyl 2“ machen. Es wird eine enorme Strahlungswolke über die Ukraine, große Teile Russlands und große Teile Europas ziehen. Die Ursache wird sich nicht klären lassen: Russen werden Ukrainer beschuldigen, Ukrainer aber Russen. Im Westen wird nicht ganz klar sein, wie die Unterstützung für die Ukraine weiter aussehen soll und wie man mit der radioaktiven Wolke über Europa umgehen soll. In Russland werden nur sehr wenige Bürger und Bürgerinnen von der radioaktiven Wolke hören; aber die Volksrepublik China wird die momentan herrschende Verwirrung im Westen dazu nützen, Taiwan zu überfallen um sich dort in einen kurzen Krieg zu begeben. Die Chinesen werden dabei taktische Atomwaffen einsetzen, weil sie sich im Gegensatz zu den Russen in der Ukraine nicht auf monatelange Grabenkämpfe auf Taiwan einlassen wollen. (Weiß-)Russland wird ebenfalls die vermeintliche oder tatsächliche Verwirrung im Westen nützen wollen und versuchen, die Suwalki-Lücke zu schließen. Die USA und die NATO werden sich genötigt sehen, an verschiedenen Stellen einzugreifen, China und Russland werden zurückschlagen. Revolten und Putsche werden im allgemeinen Chaos einige der parlamentarischen Demokratien Europas zerstören.

Der daraus entstehende kurze Dritte Weltkrieg wird als Cyberwar und atomar geführt werden. Die Welt wird danach wesentlich anders aussehen. Unter Umständen hat sich die Klimakatastrophe danach beinahe erübrigt, weil ein Großteil der Menschheit an Verstrahlung und ihren Folgen stirbt.

*

Ich hoffe, die Wirklichkeit wird mich widerlegen. Ich sehe Chancen dafür.

Unsere Gesellschaft bzw. der globalisierte Kapitalismus balanciert am Rand mehrerer Abgründe; gleichzeitig! Über Argumente, warum das alles sicher nicht so kommen wird, freue ich mich.

Und noch (vermutlich) Albert Einstein, 1949:

I know not with what weapons World War III will be fought, but World War IV will be fought with sticks and stones.

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
m.b.
m.b.
3 Monate alt

ich habs nicht abgeschrieben; ich habs erst jetzt gelesen. es ist auch nicht das gleiche wie meine ängste (die noch weiter reichen), aber der tagesspiegel berichtet unter dem titel „Putin plant angeblich gezielte Reaktorkatastrophe“, dass die new york times vor einer gezielt herbeigeführten atomkatastrophe warnt.
m.b.