Veröffentlicht in Politik

Nationalratswahl: wer kandidiert, und wofür

Laut web site des Innenministeriums haben folgende 10 Wahlvorschläge in ganz Österreich die Kandidatur für die NRW 2017 geschafft:

• „Sozialdemokratische Partei Österreichs“ (SPÖ)

• „Liste Sebastian Kurz – die neue Volkspartei“ (ÖVP)

• „Freiheitliche Partei Österreichs“ (FPÖ)

• „Die Grünen – Die Grüne Alternative“ (GRÜNE)

• „NEOS – Das Neue Österreich gemeinsam mit Irmgard Griss, Bürgerinnen und Bürger für Freiheit und Verantwortung“ (NEOS)

• „Die Weissen – Das Recht geht vom Volk aus. Wir alle entscheiden in Österreich. Die Volksbewegung.“ (WEIßE)

• „Freie Liste Österreich & FPS Liste Dr. Karl Schnell“ (FLÖ)

• „Kommunistische Partei Österreichs und Plattform PLUS – offene Liste“ (KPÖ)

• „Liste Peter Pilz“ (PILZ)

• „Liste Roland Düringer – Meine Stimme Gilt“ (GILT)

Das Wahlprogramm der SPÖ ist online. Ich habe heute an die ÖVP, die FPÖ, die Grünen, die NEOS, die KPÖ und die Liste Schnell folgendes Schreiben abgeschickt:


Sehr geehrte Damen und Herren!

Ich möchte auf meinem Blog www.buerkle.work zur Nationalratswahl 2017 die Wahlprogramme aller 10 bundesweit kandidierenden Listen als Links zur Verfügung stellen. Die Wahlprogramme sollen als pdf-Dateien downloadbar sein. (Ich denke, österreichische WählerInnen haben auf so etwas eine Art Anspruch.)

Deshalb meine Bitte an Sie: Bitte teilen Sie mir eine Link-Adresse zu Ihrem Wahlprogramm für die NRW 2017 mit.

Bis heute habe ich lediglich bei der SPÖ ein downloadbares Wahlprogramm als pdf gefunden.

Von den „Weißen“, der „Liste Pilz“ und der „Liste Düringer“ habe ich noch keine Kontaktadresse gefunden. Sobald ich Kontaktadressen finde, werde ich auch diesen Listen meinen Wunsch mitteilen.

Ab 1.9. führe ich auf meinem Blog den jeweiligen Stand der Erreichbarkeit des Wahlprogramms online nachvollziehbar.

Mit freundlichen Grüßen
michael bürkle


Von der Liste Schnell habe ich bereits eine automatisierte Antwort bekommen; die Liste ist an der angegebenen Mail-Adresse nicht erreichbar.

Per eMail nicht erreichbar sind also derzeit (25.8.2017) die Weißen, Schnell, Pilz und Düringer.

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

4 Comments
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
m.b.
m.b.
3 Jahre alt

die övp teilt mit (15:17), dass ihr wahlprogramm noch in arbeit sei. „Das Programm wird im Herbst präsentiert.“
die neos teilen mit (16:10): „Das Manifest als pdf-Download wird ab nächster Woche auf unserer Webseite verfügbar sein.“ offenbar soll das manifest als wahlprogramm durchgehen.
m.b.

m.b.
m.b.
3 Jahre alt

auch die kpö / plus ist noch an der arbeit (17:56): „Unser Wahlprogramm als KPÖ PLUS befindet sich in der Finalisierung. Es wird in den nächsten Tagen publikationsreif sein.“
m.b.

m.b.
m.b.
3 Jahre alt

die „Liste Pilz“ konnte ich noch nicht anschreiben; es gibt aber seit heute (26.8.17) auf ihrer web site einen punkt „Programm“(https://listepilz.at/programm/). ein als pdf downloadbares wahlprogramm habe ich nicht gefunden, eine anschreibbare mail-adresse auch noch nicht.
das „Programm“ enthält derzeit 241 wörter, u.a. den hinweis „Unsere Kandidaten sind unsere Programme“ mit link auf die seite „Personen“.
m.b.

m.b.
m.b.
3 Jahre alt
Reply to  m.b.

mittlerweile habe ich auch von der liste pilz, der liste düringer / gilt und von den „weißen“ kontaktadressen gefunden und die frage nach dem pdf-wahlprogramm gestellt.
die grünen haben heute (29.8.) geantwortet und eine kurzversion („leporello“) für 1.9. angekündigt und die langversion für 5.9.
m.b.