Veröffentlicht in Bildung, Politik

Von kleinen Moritzen

Ein Esel heißt den andern Langohr. Von Koffer zu Narr. Von Gangster zu Verbrecher. Unter Präsidenten und Geiern …

Der österreichische „Kaffeehausliterat“ Anton Kuh (1890-1941) – Journalist, Essayist, Erzähler, Redner – meinte: „In der großen Politik geht es genau so zu, wie sich der kleine Moritz das vorstellt.“

Quelle: „Das Internet“ – 1000fach. Als korrekt von der US-Regierung bestätigt

Ohne weitere Worte …

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Whisker
Whisker
1 Jahr alt

> Ein Esel heißt den andern Langohr.

Da möchte ich auch auf den Klassiker „die schärfsten Kritiker der Elche // waren früher selber welche“ vom großartigen F.W. Bernstein verweisen (der übrigens letztes Jahr am 20. Dezember verstorben ist).