Veröffentlicht in Bildung, Politik

Moscheen schließen – wohin führt das?

In Österreich teilt die Regierung per Pressekonferenz mit, dass 7 Moscheen geschlossen und einige Imame ausgewiesen werden. Ganz dem Islamgesetz entsprechend.

Ich gebe zu: ich kenne mich mit dem Islamgesetz nicht wirklich aus. Schon gar nicht habe ich Einblick in das Leben einzelner Moscheen, schon gar nicht in ihre Budgets, in die Wege, aus denen sie Geld beziehen.

Ich kann also nicht ausschließen, dass die Schließung von Moscheen und die Ausweisung von Imamen rechtlich korrekt ist.

Was mir jenseits der rechtlichen Korrektheit aber sehr dubios erscheint: dass die Betroffenen von ihrer Schließung offenbar durch die Medien erfahren. Das kann rechtlich korrekt sein, aber es ist keinesfalls gut und vernünftig.

Wenn in einer Moschee, einem islamischen Kulturverein (oder auch in einer fundamentalistischen christlichen Gemeinde, ganz egal!) gegen Gesetze verstoßen wird, dann müsste man die betreffende Gemeinde wohl zunächst anzeigen, abmahnen – außer es ist bei aktuellem Waffenfund „Gefahr in Verzug“. Man müsste klar machen, dass eine Schließung droht, wenn weiterhin gegen ein Gesetz verstoßen wird. Man müsste den Betroffenen die Chance geben, an den Zuständen das Entsprechende zu ändern.

Tut man das nicht, spaltet und radikalisiert man. Zwangsläufig.

Ich bin Atheist, ich brauche kein Gebetshaus. Aber ich verstehe, dass sich ein Glaubender nicht einfach sein Gebetshaus aus heiterem Himmel schließen lassen kann. Ich bin auch der Meinung, dass Gebetshäuser nicht dazu da sein dürfen, Kinder zum Kriegsspiel anzuhalten, zum Nationalismus für irgendein Land. (Nicht einmal zu einem Österreich-Nationalismus.)

Diese Regierung teilt, sie spaltet und radikalisiert. Tut sie es aus Dummheit oder weil es bei den eigenen Wählern populär ist?

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

3 Comments
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
Peppone
Peppone
2 Jahre alt

Moscheen schließen – wohin führt das? Dorthin, wohin das führen SOLL. Diese Regierung teilt, sie spaltet und radikalisiert. Tut sie es aus Dummheit oder weil es bei den eigenen Wählern populär ist? Dieser Regierung EINZIG Kapital ist jedwederer sozialer Sprengstoff. Dies liegt in der Natur „unseres“ Wirtschaftssystemes, weil es billigste, verblendeste und verblödedste Arbeitskräfte in Massen generiert. Die sozialen Konfliktzonen auszuweiten ist die logische und folgerichtige Vorgangsweise zur Erhöhung des eigenen POLITISCHEN KAPITALS Zu den sozialen Sicherheitsimplikationen des politischen Islam trommelt EINER seit langem. Diesem EINEN warden jedoch politische Yuppi-Trittbrettfarhrer im Sinne des Erhalt der Wohlfühlblase vorgezogen. Das schliessen der… Mehr »

peppone
peppone
2 Jahre alt

„aber man darf das auch in fragen formulieren.“
tschuldigung, was meinst du damit?