Veröffentlicht in Bildung, Politik

Kurz will Menschenrechte abschaffen

Nein, es ist nicht Sebastian Kurz allein, es ist auch seine gesamte VF-Bundesregierung inkl. Strache, Kickl, Hart-Kleininger, … Und es ist auch Orban, und Seehofer usw. Merkel und Macron grad noch nicht.

Man tarnt es als „Sicherung der EU-Außengrenzen“. Flüchtlinge sollen gar nicht mehr nach Europa kommen können. Man will sie schon vorher abfangen, in nordafrikanischen Lagern konzentrieren („Anlandeplattformen“), und auch dort sollen sie keine Asylanträge stellen können.

Das Recht auf Asyl ist ein Menschenrecht. Wer Asylrechte verhindert, beginnt den Abbau der Menschenrechte. Für alle. Auch für Dich und mich.

Mir fällt ein Text ein:

Die Mauern hoch, die Tore fest geschlossen –
EU marschiert, Asylrecht gibt es nicht …

Wie geht dieser Text weiter? An welchen erinnert er mich bloß?

*

Meine Forderung: In jeder Botschaft jedes EU-Landes muss man Asyl beantragen können!


Lit.:

(a) einige Artikel aus meinem Blog

Die Mauer hoch …
(20.2.2016)

Was leistet (sich) die EU?
(5.4.2016)

Obergrenze, Mindestmaß
(31.1.2016)

Der neue Gegensatz: Pest vs. Cholera statt Links vs. Rechts
(schon am 27.11.2015)

(b) eine neue Glosse von Hans Rauscher aus dem Standard:

Das wird nicht so einfach mit der Festung Europa

(c) von der Liste Pilz und von den Grünen

Zadic/Bohrn Mena: Kein Kind soll mehr auf der Flucht ertrinken müssen! (1.7.2018)

Bitte, nehmt doch Orban, Le Pen, Salvini und Strache ernst. Wirklich ernst. (28.6.2018)

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
peppone
peppone
2 Jahre alt

Die bräunelnden haben mit den wirklichen Rechten die grösste Überschneidungsmenge beim Herrenmenschen. Genau deshalb gibt es für sie beide logischerweise eigentlich keine Menschenrechte sonder eben nur Herrenmenschenrechte. MENSCHENrechte sind ihnen beiden gleichermassen ein gewaltiger Dorn im Auge. Genau daher rührt auch deren abgrundtiefe Abneigung und deren tiefsitzender Zerstörungswille bezüglich alles solidarisch Sozialen. Nix neues – auch schon die ach so vielbeschworene Grundsteinlegung des grössten demokratischen Staatengebildes ist ein reines Herrenmenschenpapierl (Verfassung der Ami von 1789). Und am Grundtenor von deren Selbstverständnis hat sich bis heute ebenfalls nichts geändert. Unter anderm findet dies seinen Ausdruck in der NICHTunterzeichnung der amerikanischen Menschenrechtskonvention… Mehr »