Veröffentlicht in allgemein, Bildung, Politik

IGGÖ schweigt

Ich habe vor einer Woche, am 10.1., unter dem Titel „Religion und Menschenrechte“ an die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich eine Frage gestellt. Ich würde gerne wissen, wie die IGGÖ zu den Auspeitschungen von Frauen im Iran, die kein Kopftuch tragen, steht. Ich sehe da einen fundamentalen Widerspruch zu elementaren Menschenrechten.

Noch habe ich keine Antwort bekommen.

Ich werde morgen noch einmal nachfragen.

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
michael
michael
1 Monat alt

Heute (23.1.) habe ich von der IGGÖ eine Antwort bekommen. Büroleiterin Edina Husovic schreibt: – – – Sehr geehrter Herr Bürkle,   danke für Ihre Nachricht.   Die Position der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Österreich zum „Sachverhalt im Iran…“ wie Sie es nennen, ist sowohl auf der Homepage nachzulesen unter: https://www.derislam.at/2022/09/02/iggoe-ad-protestwelle-solidaritaet-mit-den-frauen-im-iran/ als auch der Presseaussendung https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20220930_OTS0160/iggoe-ad-protestwelle-solidaritaet-mit-den-frauen-im-iran zu entnehmen.   Ich hoffe, mit der Antwort gedient zu haben und verbleiben mit freundlichen Grüßen   Mit freundlichen Grüßen   Edina Husović, BA Büroleitung – – – Ich habe mich mit folgendem Schreiben dafür bedankt: Sehr geehrte Frau Husović, vielen Dank für die Übermittlung… Mehr »