Veröffentlicht in Bildung, Politik

Die Gier …

Die Gier ist ein Luder

Ich habe heute NI („Natürliche Intelligenz“) als probates Mittel gegen Auswüchse der KI empfohlen.

NI ist aber noch viel breiter einsetzbar. Und nötig.

Scamming

Ich habe in letzter Zeit häufig von zahlreichen Formen des Betrugs („scamming“) mithilfe des Internets gehört; die Medien sind voll davon. Das beginnt vielleicht bei love scamming, auf das sowohl Frauen als auch Männer hereinfallen: eine Internet-Beziehung verspricht Glück – und verlangt dafür Geld: zuerst wenig, dann mehr, dann noch mehr. Und frau und mann zahlt, weil man Sehnsüchte hat und sich die eigene Dummheit nicht eingestehen will.

Da geht es aber nicht nur um Heiratsschwindel im modernen Gewand, sondern auch um handfesten Wirtschaftsbetrug – wie z.B. das profil berichtet, schon am 23.3. in einem Artikel von Franziska Tschinderle. Frau Tschinderle berichtet von einer scamming industry, die sich z.B. in Balkan-Ländern etabliert hat.

Vom nigerianischen Prinzen zur Scam-Industrie

Die Mail des nigerianischen Prinzen, der gegen einen kurzen Vorschuss ein Millionen-Vermögen verspricht, ist in dieser oder jener Form schon vielen begegnet. Aber heute wird das offenbar viel glaubwürdiger verpackt. Und in Großraumbüros mit geschulten Teams produziert. Sogar Menschen, die sich wirtschaftlich halbwegs auskennen sollten, fallen auf die Tricks herein. Grund:

Die Gier

Es ist die Gier, die einem dazu verleiten kann, praktisch anonymen Versprechungen von Liebe oder von großartigen Geldgewinnen nachzugeben. Die Gier ist in einem gewissen Ausmaß durchaus menschlich; man muss halt irgendwann lernen, ihr ein entsprechendes Maß an NI, Natürlicher Intelligenz, an die Seite zu stellen. NI ist das Gegenteil von Gier. Diverse „influencer“ versprechen Tausende Dollar Gewinne „ohne zu arbeiten“. Scamming-Firmen ziehen sogar einen scheinbaren Geschäftszirkus auf, um solchen Versprechungen einen glaubwürdigen Rahmen zu geben.

Man könnte sich das meistens an einem Daumen abzählen: Das kann nicht wahr sein!

Man kann sich bei der Bildung von NI unterstützen lassen. Eine gute Schule kann da viel bewirken; es ist ihre Aufgabe. Moderne Aufklärer, die oft als Satiriker auftreten, können auch einiges beibringen: ich denke da z.B. an Jan Böhmermann.

Mit ein bisschen NI ist der nigerianische Prinz abzuwimmeln, mit ein bisschen NI sind die influencer aus Dubai im Zaum zu halten, mit NI kann man auch industriell aufgezogenen Schwindlerfirmen entgehen.

Pandemie? Klimawandel?

Tja, auch da: mit etwas weniger Gier und mehr NI lässt sich auch eine Pandemie viel besser überstehen. Und deutlich weniger Gier und mehr NI würden auch dem Klimawandel den Garaus machen. Da kann der Kanzler noch so viel „Technologie“ und „Innovation“ als Lösung versprechen: es kann sich nicht ausgehen.

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Artikel ist eine erweitere Fassung von „Die Gier …“  vom […]