Veröffentlicht in allgemein, Bildung, Politik

Tempo 100 / 80 / 30. Bitte! Dringend!

Ich verstehe es nicht: Ministerin Gewessler, die in ihr Ministerium an sich gut gestartet war, ist gegen eine einfache, die Verkehrssicherheit erhöhende und extrem Benzin sparende Maßnahme: Tempo 100 auf Autobahnen! Frau Minister: Es ist nicht mehr die Zeit für Appelle auf Freiwilligkeit.

Damit verbunden gehört die Höchstgeschwindigkeit von 80 auf Landesstraßen.

Dazu gehört generell Tempo 30 im Ortsgebiet – mit einigen wenigen Ausnahmen.

Das wäre ein win-win-win-Programm.

Subscribe
Benachrichtige mich bei
guest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

1 Kommentar
ältesten
neuesten am meisten bewertet
Inline Feedbacks
View all comments
michael
michael
4 Monate alt

Sehr geehrte Frau Ministerin Gewessler,
entschuldigen Sie bitte: nicht so sehr Sie persönlich sind „auf dem Holzweg“: die ganze Regierung ist es. Es ist doch v.a. Ihr Koalitionspartner, die ÖVP, die gegen Geschwindigkeitsbeschränkungen – und seien sie noch so vernünftig – auftritt. Sie, Frau Ministerin, halten sich ja nur an das Regierungsprogramm.
mfg
mb

trackback

[…] zu gewinnen ist. Ich habe auch den Vorschlag, den bereits zahlreiche NGOs eingebracht haben – Tempo 100 / 80 / 30 – hier bereits erhoben. Da hat sich die Frau Minister leider für unzuständig […]

trackback

[…] Kontrollierbar und wirklich umsetzbar wäre z.B. die Geschwindigkeit von Kraftfahrzeugen und da ist 100 / 80 / 30 das Gebot der Stunde. Das will aber Gewessler nicht: aus fehlendem Mut, aus fehlender Einsicht, aus […]

trackback

[…] des Klimawandels immer noch um Größenordnungen zu langsam. Einfachste Maßnahmen – wie z.B. Tempo 100 / 80 / 30 – werden nicht umgesetzt. Das ist auch in anderen industrialisierten Staaten so; ich finde […]